In der Zeit vom 28.06.19 bis zum 8.7.2019 fand ein Service-Camp in Belopolye, in der nordöstlichen Ukraine statt, an dem sich 45 ukrainische, 12 deutsche, 3 niederländische, 4 englische und 1 US-amerikanischer ehrenamtliche Helfer beteiligten. Die finanzielle Grundlage zur Durchführung des Service Camps war mittels einer Unterstützung der SaiCare Stiftung gewährleistet.

Dadurch konnte ein Bau-Team die Fassade einer Internatsschule renovieren, eine Rollstuhlrampe für einen behindertengerechten Zugang erstellen und den Küchenbereich einer nahen Polyklinik renovieren.

Parallel dazu konnten insgesamt mehr als 950 Bewohner mehrerer umliegender Dörfer, sowie Patienten in der Polyklinik kostenlos medizinisch versorgt werden. Das Team von Ärzten und ärztlichem Personal wurde von einer amerikanischen Ärztin und einem Arzt aus Großbritannien geleitet.

In einem Sommer-Camp für Schulkinder kümmerten sich Lehrer um insgesamt mehr als 150 Kinder und bereiteten ihnen mit Spielen, Bastelarbeiten und werteorientiertem Unterricht eine interessante und unbeschwerte Ferienwoche.

Schließlich wurden 60 wenig bemittelte Familien aus dem Umland besucht und mit Lebensmitteln, Kleidung und Artikeln des täglichen Bedarfs versorgt.

Die ehrenamtlichen Helfer wurden von offizieller ukrainischer Seite je mit einem Kulturprogramm begrüßt und voller Dankbarkeit verabschiedet.